Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben

REM - Invisible Waves (Edition Asien) geschnitten?

Das offizielle Feedback Forum vom Verleih & Label Rapid Eye Movies.
http://www.rapideyemovies.de

Moderator: Rapid Eye Movies

REM - Invisible Waves (Edition Asien) geschnitten?

Beitragvon Kuroi am Mo, 09.07.2012, 2:34

Guten Abend.

Ich besitze die im Betreff genannte DVD bereits etwas länger, kam aber erst vor ein paar Tagen dazu, mir den Film endlich mal in aller Ruhe anzusehen. Als ich mich danach ein wenig im zugehörigen Message-Board bei IMDb umsah, wurde ich von ein paar recht seltsamen Posts bezüglich geschnittener Fassungen hellhörig. Da ich nichts im Forum fand, und Google auch sonst wenig Brauchbares in der Hinsicht vorschlug (auf OFDb wird die "Edition Asien"-Fassung zwar als ungekürzt gelistet, leider wurde dies jedoch "noch nicht redaktionell überprüft"), stelle ich meine Frage nun hier: Ist die "Invisible Waves"-DVD von REM geschnitten?

I think there are two different edits to this film. The one I saw was in Seoul was dark, grainy had a naked Seiko but never saw the baby hanging off the rail (Asanos character went off screen to unhook her). The Thai DVD I have is bright crisp, no nudity but shows the baby hanging. Very weird.

Quelle

very well said. Why censored gun pointing at a head when we can still tell that's a gun pointing at a head? I hate whatever department that do the censoring in Thailand.

Quelle

[...] ...my version wasn't either the "right" one. havn't seen a struggle of fighting under the REDRUM sign, a knife above the leg of the bosses wife and so on...also different angels of the camera...

Quelle

Die diversen Liebeszenen zu Beginn des Films sind enthalten (auch wenn ich diese in keinem Fall als "nudity" klassifizieren würde - daher habe ich den zumindest den Verdacht, dass dort die Schere zum Einsatz kam) und auch die Waffe, mit der Kyoji den eigenen Boss bedroht, ist zu sehen. Allerdings kann ich mich nicht erinnern, dass ein Baby (damit ist wohl Nid gemeint?) von einer Brüstung hängt. Die Szene, in welcher Kyoji in seinem Hotelzimmer ausgeraubt wird, ist im Film nur zu hören, die Kamera endet vor der Tür und wartet, bis der Mann mit dem gestohlenen Hab' und Gut aus dem Zimmer flüchtet. Die angesprochene Szene mit einem Messer über dem Bein von Noi konnte ich auch nirgendwo erblicken.

Mein Verdacht auf eine möglicherweise geschnittene Fassung erhärtete sich zudem noch, als ich feststellte, dass sich das Hintergrundbild im DVD-Menü in keiner Szene des Films wiederfindet.

Dies alles widerspricht den erwähnten Beiträgen der IMDb-Kommentatoren, die auch befürchteten, dass verschiedene Schnittversionen des Films existieren. Allerdings konnte ich bisher keine Szenen oder sonstige Beweise, die dies belegen, finden.

Für weitere Hilfe seitens REM (aber natürlich auch anderer Benutzer des Forums) wäre ich sehr dankbar!
Kuroi
Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo, 09.07.2012, 2:02
Feedback: 0|0|0
Mein Marktplatz: Nein


Werbung
 

Zurück zu Rapid Eye Movies

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

FORUM-SUCHE

RSS-Feed abonnieren
AKTUELLE VÖ

Horrorfilme

Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops

Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Text & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum | Datenschutz