Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • Beyond Hypothermia (HK 1996) • Der Koch und die Killerin
FILMEHK • BEYOND HYPOTHERMIA
BEYOND HYPOTHERMIA

     aka DER KOCH UND DIE KILLERIN
     HONG KONG 1996

CAST & CREW
REGIE Patrick Leung
DARSTELLERLau Ching-Wan, Wu Chien-Lien, Han Sang-Woo, Shirley Wong Sa-Lei, Cheung Sung-Kei, Cheung Kam-Bong, Hau Ang, Kam Yin-Chu

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
DVD Beyond Hypothermia

DeutschlandLaser Paradise
 1,85:1 · deutsch DD2.0
Extras: Trailer
FSK kJ

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
84 Minuten

FILMINHALT
Wu Chien-Lien spielt eine identitätslose Killerin, die ihre Aufträge sauber und scheinbar gefühlslos durchführt. Nach einem Auftrag trifft sie auf das kleine Nudelrestaurant, das von Shek Long (Lau Ching-Wan) geführt wird. Seitdem geht sie nach jedem ausgeführten Auftrag zu Long und langsam kommen die beiden sich auch näher, obwohl es für Long sehr schwer ist an sie ranzukommen, da sie so schnell wieder verschwindet, wie sie gekommen ist. Von ihrer Auftraggeberin bekommt Chien-Lien den Auftrag einen koreanischen Triadenboss zu töten. Dies gelingt ihr auch, aber der treue Folger des Bosses sinnt auf Rache und kommt nach einigen Fehlschlägen auf die Killerin aus Hong Kong. Mit viel Geld bekommt man alles - und auch Chien-Lien's Auftraggeberin dazu, ihrem Schützling eine Falle zu stellen. Währenddessen baut sich die Beziehung zwischen dem Koch und der Killerin immer weiter auf.

FILMREZENSION VON JOST RENNEBAUM
Der Film ist vorwiegend in blau gehalten und knallbunte Bilder sind selten. Das visuell Kühle unterstreicht die anfangs emotionslose Killerin, doch später wird es etwas wärmer und langsam regen sich Gefühle bei ihr. Im Ganzen gesehen ist der Film visuell sehr schön geworden. Lau Ching-Wan und besonders Wu Chien-Lien glänzen. Das Thema des Films ist natürlich nicht gerade das frischeste. Das Killer-bekommt-letzten-Auftrag-und-es-geht-fast-alles-schief-Thema, dazwischen noch eine Romanze, kennt man ja aus verschiedenen Filmen, prominentestes Beispiel ist natürlich "The Killer". Dennoch fand ich den Film sehr kurzweilig und spannend. Das Ende passte wunderbar in den Film und bietet zudem noch toll choreographierte Shootouts, von Yuen Tak und Yuen Bun in Szene gesetzt. Wer dramatisches mit einem Schuß Action mag der ist hiermit richtig bedient. Ich war's!

FILMREZENSION VON ALBRECHT HOHENADL
Ein sehr unterhaltsamer Film! An Munition und Blut wird nicht gespart und so unkreativ die Handlung auch scheinen mag (Killer nicht fähig ein normales Leben zu führen, obwohl er/sie es doch will), handwerklich ist der Streifen doch wirklich gut in Szene gesetzt (Kameraperspektiven, kühle Stimmung, schnelle Schnitte).



USER-REZENSION VON CHRISTIAN_ZEBE
Kurzweilig aber auch eher lahm in den Actionsequenzen...
Lief vor etlicher Zeit mal auf Vox (Erstaustrahlung)

POSTER




USER-WERTUNGEN

7,2/10 bei 12 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN







Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz