Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • One Nite In Mongkok (HK 2004)
FILMEHK • ONE NITE IN MONGKOK
ONE NITE IN MONGKOK

     HONG KONG 2004

CAST & CREW
REGIE Derek Yee
DARSTELLERCecilia Cheung, Daniel Wu, Alex Fong Chung-Sun, Chin Kar-Lok, Anson Leung Chun-Yat, Lam Suet, Cha Chuen-Yee, Monica Chan, Sam Lee, Paw Hee Ching, Austin Wai, Fong Ping, Elena Kong Mei-Yee
PRODUZENTHenry Fong
SCRIPT/BUCHDerek Yee
CHOREOGRAPHIEChin Kar-Lok
MUSIKPeter Kam

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
DVD Explosive Asia Boxset

DeutschlandAscot Elite4 Discs • FSK 16 •
 1,85:1/2,35:1 anamorph
 deutsch DD 5.1, kantonesisch DD 2.0
 deutsch
 Making Of, Trailer, Deleted Scenes, Aufnahmen der...
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 DVDOne Nite In Mongkok - Nacht...Rezension des Titels vorhandenDeutschlandAtomik Films/MC-One 
 DVDOne Nite In MongkokHongkongUniverse 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
111 Minuten

FILMINHALT
Mongkok, Hong Kong, gilt als der am dichtesten bevölkerte Stadtteil der Welt. Inmitten dieses Hexenkessels wird die Geschichte der Gangsterbosse Karl und Tim erzählt. Einer von Tims Männern hat Karls Sohn auf dem Gewissen, ob aus Absicht oder nicht, spielt hierbei keine Rolle, denn Karl sinnt auf Rache. Hier kommt der schmierige Produktfälscher Liu (Lam Suet) ins Spiel, dieser heuert wiederum Lai Fu (Daniel Wu), einen jungen Mann aus seinem Heimatdorf an, der Tim zur Strecke bringen soll. Der stille Analphabet Lai Fu verfolgt aber noch ein anderes Ziel, er ist auf der Suche nach seiner Freundin Sue, die irgendwo in Mongkok untergetaucht sein soll. In einem Hotel begegnet Lai Fu der Prostituierten Dan Dan (Cecilia Cheung), die er vor ihrem brutalen Zuhälter beschützt. Aus Dankbarkeit willigt Dan Dan ein, Lai Fu durch Mongkok zu führen. Derweil heftet sich bereits eine Polizeieinheit, u. a. bestehend aus dem seelisch angeknackst wirkenden CID Officer Milo (Alex Fong) und dem jungen Heißsporn Ben (Anson Leung), an die Fersen des Killers. Da Bens Zeigefinger schneller arbeitet als sein Gehirn, führt eins zum anderen und die Kontrahenten treffen in einem blutigen Showdown aufeinander...

FILMREZENSION VON ALEXANDER KOSCHNY
Zugegeben, in den ersten 30 Minuten wirkt One Nite In Mongkok nicht gerade vertrauenserweckend und nahezu enttäuschend, und die meisten dürften sich an diesem Punkt zurecht fragen, warum dieser Film diverse Preise, u. a. beste Regie und bestes Drehbuch bei den Hong Kong Film Awards, abstaubte. Doch dranbleiben lohnt sich hier, denn Regisseur Derek Yee lässt sich Zeit mit dem weben seiner Geschichte. One Nite In Mongkok steigert sich kontinuierlich in punkto Spannungsaufbau und Atmosphäre. Umso mehr das Geschehen vom Tag in die Nacht verlagert wird, umso mehr gewinnt der Film an Intensität, und das knüppelharte Finale kann nur als nervenaufreibend bezeichnet werden. Die Akteure tun ihr übriges, Alex Fong wirkt charismatisch in seiner Rolle als gebeutelter Cop, Cecilia Cheung agiert gut im Rahmen ihrer Möglichkeiten, Lam Suet ist wie immer eine Bereicherung und Anson Ceung spielt durchaus solide. Der in den USA geborene Daniel Wu zeigt ein weiteres mal, dass er zu den vielversprechendsten Jungschauspielern der ehemaligen Kronkolonie gehört und beweist hier, dass er durchaus auch tragenden Rollen gewachsen ist. Zudem gelingt Derek Yee eine optisch ansprechende Inszenierung des Geschehens im hektischen Neondschungel Mongkok und er erzielt mit einigen Szenen eine überraschende Schockwirkung, in dem er auch die Polizei nicht von ihrer besten Seite zeigt. Also der beste Hong Kong Thriller seit Infernal Affairs? Ja, vielleicht. Im direkten Vergleich zu Infernal Affairs zieht One Nite In Mongkok aber erwartungsgemäß den Kürzeren, so mangelt es der Handlung vergleichsweise an Innovation und Raffinesse und einige der Charaktere entsprechen zu sehr Stereotypen. Zudem kann Derek Yees Thriller auch visuell nicht ganz mit Infernal Affairs mithalten, wobei Infernal Affairs natürlich auch eines der Meisterstücke des Kamera-Virtuosen Christopher Doyle ist. Trotz dieser kleineren Mängel ist One Nite In Mongkok für Fans des Genres natürlich Pflichtstoff, denn der Film bietet Spannung und Action auf hohem Niveau.



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN
6.9/10 bei 8 Stimmen. .
6,9/10 bei 8 Stimme(n)
Du hast den Film noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN











Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz