Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • PMC: The Bunker (KR 2018) • Take Point · The Attack
FILMEKR • PMC: THE BUNKER
PMC: THE BUNKER •

     aka TAKE POINT · THE ATTACK
     KOREA 2018

CAST & CREW
REGIE Kim Byung-Woo
DARSTELLERHa Jung-Woo, Lee Sun-Kyun, Jennifer Ehle, Kevin Durand, Malik Yoba, Spencer Daniels, Julián Juaquín, Jorge-Luis Pallo, Jeff Bosley, Jack Lyons, Warzecha Wyka, Paul Meixner, Liviu Covalschi, Yaqub Khurram, Kade Vu
PRODUZENTCho Hyun-woo, Kang Myung-Chan, Kim Young-Hoon, Park Myeong-Chan, Ha Jung-Woo
SCRIPT/BUCHKim Byung-Woo, Park Sang-Yeon
MUSIKLee Ju-Noh, Jung Jae-Il

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
BLURAY The Attack

DeutschlandKoch Media • FSK 16 •
 1,85:1 anamorph (HD 1080p)
 deutsch dts-HD 5.1 MA, koreanisch dts-HD 5.1 MA
 deutsch
 Making Of, Featurettes, Original-Trailer
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 DVDThe AttackDeutschlandKoch Media 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
124 Minuten

FILMINHALT
Um dem amerikanischen Präsidenten die Wiederwahl zu sichern, plant die CIA einen waghalsigen Coup: Eine Gruppe von internationalen Söldnern unter der Leitung des erfahrenen Captain Ahab (Ha Jung-Woo) soll den nordkoreanischen Staatschef entführen - und in einen geheimen Bunker tief unter der entmilitarisierten Zone bringen. Zunächst läuft alles nach Plan, doch dann wird Ahab von Männern seines eigenen Teams hintergangen. Ausgerechnet mit einem nordkoreanischen Doktor (Lee Sun-Kyun) muss er sich verbünden, um tief im Untergrund in einem Himmelfahrtskommando den Dritten Weltkrieg zu verhindern?

FILMREZENSION VON CHRISTIAN SüSSMEIER
Bereits im Jahr 2018 in Südkorea unter dem Namen "PMC: The Bunker" erschienen, kommt Kim Byung-Woos Film mit dem Titel "The Attack" nun auch zu uns. Dabei klingt dieser auf dem Papier wie der nächste grosse Actionstreifen, bietet neben den vielen Schiessereien und Explosionen aber durchaus auch ruhigere Momente, schliesslich ist Held Ahab hier eher der Koordinator und leitet seine Teamkameraden durch den tödlichen Bunker. Auch Themen wie Politik, Diplomatie und Wirtschaft werden immer wieder mal eingestreut, gehören sie doch zur Prämisse des Films. 

"The Attack" sieht wahnsinnig gut aus und ist eigentlich ein Paradebeispiel für Hochglanz-Kino. Die Kulisse ist hochwertig ausgestattet, die Effekte zum großen Teil handgemacht und somit ein echter Hingucker. Ganz kreativ ging man hier auch in Sachen Kameraarbeit vor, so gibt es Szenen in der Egoansicht der Söldner oder von mobilen Überwachungskameras.

Der Film brüstet sich zwar mit einem großen internationalen Cast, u.a. Jennifer Ehle aus "Zero Dark Thirty" oder Kevin Durand aus "Lost", legt seinen Fokus aber schon sehr stark auf die beiden koreanischen Schauspieler Ha Jung-Woo und Lee Sun-Kyun. Die vielen Teamkameraden des Söldnerteams sind eher Kanonenfutter und kaum von Bedeutung.

"The Attack" ist ein ganz unterhaltsamer Film, der super aussieht und einige wirklich spannende Momente bietet, für seinen Inhalt aber vermutlich zwanzig bis dreissig Minuten zu lang ist. Ausserdem wirkt er in seiner Machart und mit dem behandelten Thema schon sehr US-amerikanisch, ist also eher ungewöhnlich für einen Film aus Korea.

Die DVD und Blu-ray sind in Deutschland bei Koch Films erhältlich und bieten ein paar Extras wie Making of und Trailer. Die deutsche Synchro gefiel mit ihrer Wahl der Sprecher und ist auf einem sehr guten Niveau.



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN

0,0/10 bei 0 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN







Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2021 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz