Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • News-Blog
NEWS-BLOG

12.07.2016 @ 14:44 von (jr) • Kommentar erstellen
FILME
Kinostart LOWLIFE LOVE am 18. August 2016

32c79215-57bb-4174-ad27-f43822ea9782.jpg


In Eiji UCHIDAs bissiger, herausragend besetzter Satire erscheint das Filmbusiness als menschenverachtende Konkurrenzmaschinerie.

LOWLIFE LOVE hatte im Juni seine Deutschlandpremiere auf der Nippon Connection in Frankfurt.

Zum Filminhalt:

Tetsuo ist ein Loser. Als Regisseur hatte er vor Jahren einen Indie-Hit, aber weitere Erfolge sind ausgeblieben. Tetsuos Leben besteht in der Ausnutzung seiner Freunde, seiner Familie und der Studenten seiner Schauspielschule. Da trifft er auf Minami, ein naives Mädchen vom Land, die eine Schauspielerin werden möchte und Ken, einen Drehbuchautor. Schafft er mit ihrer Hilfe eine Karriere im zweiten Anlauf?


Der Trailer:



TAGS: pressemitteilung, kino, rapid eye movies, japan

03.06.2014 @ 19:18 von (jr) • Kommentar erstellen
FILME
"The Raid 2" kommt in die deutschen Kinos!

raid2.jpg


Am 24. Juli bringt Koch Media im Verleih von Studiocanal die Fortsetzung des indonesischen Überraschungs-Actionkrachers THE RAID in die deutschen Kinos.

Mit THE RAID 2 inszeniert der walisische Regisseur Gareth Evans erneut ein indonesisches Action-Fest, das die Nerven der Zuschauer von der ersten Sekunde an auf eine harte Probe stellt und bis zur letzten zum Zerreissen gespannt hält. Nach dem vielbeachteten ersten Teil legt Evans mit dem Nachfolger seine bereits vierte internationale Regiearbeit vor. THE RAID 2 hält den Zuschauer mit brillanten Bildern und effektvollem Score in Atem; packt ihn mit virtuoser Martial-Arts-Kunst, vielschichtiger Story, noch sensationelleren Actionszenen und einer Auto-Verfolgungsjagd, bei der man seinen eigenen Augen nicht traut.

Der Film feierte Anfang 2014 auf dem renommierten Sundance Film Festival seine Weltpremiere und hinterließ ein euphorisches Publikum. Schon THE RAID wurde 2012 zum Kult, Teil zwei wird die Erwartungen der Fans noch übertreffen. THE RAID 2 - ab 24. Juli 2014 im Kino!

Unsere Rezension zu THE RAID. Teil 2 folgt...


TAGS: kino, pressemitteilung, studiocanal, koch media, indonesien,

WERBUNG

29.06.2011 @ 16:54 von (jr) • 3 Kommentare • Kommentar erstellen
FILME
"Underwater Love - A Pink Musical" - eine REM Produktion

underwaterlove.jpg
UNDERWATER LOVE - A PINK MUSICAL ist die erste eigene Produktion von Rapid Eye Movies, entstanden in Zusammenarbeit mit dem japanischen Pinkfilm-Produktionsveteran Kokuei Company, der deutschen Band Stereo Total und Kamerastar Christopher Doyle. Vereint wird hier scheinbar Unvereinbares: Sex, Gesang, Tanz und ein Kappa.

Regie führte der Pinkfilm-Star Shinji IMAOKA (LIEBESTOLL IM ABENDROT - TASOGARE), die Kamera übernahm Christopher Doyle, der durch unzählige Wong Kar-wai-Filme und Zhang Yimous HERO berühmt wurde, und die Musik stammt vom deutschen Elektropop-Duo Stereo Total. Zum Kinostart von UNDERWATER LOVE - A PINK MUSICAL wird auch der Soundtrack des Films auf CD erscheinen.

Hier geht's zum Trailer!

Kinostart Deutschland: 27. Oktober 2011


TAGS: pressemitteilung, rapid eye movies, kino, japan

20.06.2011 @ 14:53 von (jr) • Kommentar erstellen
FILME
"Naokos Lächeln" nach Haruki Murakamis Roman im Kino

naokoslächeln.jpg
Am 30. Juni bringt Pandora Filmverleih die Verfilmung von Haruki Murakamis Roman "Naokos Lächeln" in die deutschen Kinos.

Tokio in den späten 60er Jahren: Während sich auf der ganzen Welt die Studenten versammeln, um das Establishment zu stürzen, gerät auch das private Leben von Toru Watanabe in Aufruhr. Mit seiner ersten Liebe Naoko verbindet ihn eine innige Seelenverwandtschaft, doch ihre Beziehung ist belastet durch den tragischen Selbstmord ihres gemeinsamen Freundes Kizuki. Als die offene, temperamentvolle und selbstbewusste Midori in sein Leben tritt, die all das ist, was Naoko nicht sein kann, muss Watanabe sich zwischen Vergangenheit und Zukunft entscheiden. Basierend auf Haruki Murakamis gleichnamigen Bestseller, fängt NAOKOS LÄCHELN den Seelenschmerz und das Liebesglück seiner jungen Helden ein.

Der Roman "Naokos Lächeln" wurde 1987 veröffentlicht, in 33 Sprachen übersetzt und millionenfach verkauft. Regisseur Tran Anh Hung ("Der Duft der grünen Papaya") entwickelte daraus einen ebenso sinnlichen wie bildgewaltigen Film, der sein Publikum nachhaltig verzaubert.

Weitere Infos auf der offiziellen Filmseite.


TAGS: pressemitteilung, pandora, kino, japan

30.03.2011 @ 16:47 von (jr) • Kommentar erstellen
SONSTIGES
Universum Film bringt "Arrietty" im Sommer in die Kinos

arrietty.jpg
Basierend auf der erfolgreichen Romanreihe "Die Borger" von Mary Norton inszenierte Hayao Miyazakes Schüler Hiromasa Yonebayashi seinen Filmerstling ARRIETTY dort, wo sein kreativer Einfallsreichtum am besten gewürdigt wurde: den Studios Ghibli. Yonebayashi, der dort schon an verschiedenen Filmen des Oscar-gekrönten Meisterregisseurs Miyazake im Animations Department mitgewirkt hat, erzählt in ARRIETY von einer ungewöhnlichen Freundschaft, in der die Freunde schon äußerlich unterschiedlicher nicht sein könnten und dennoch voneinander lernen, dass wahre Grösse von innen kommt.

ARRIETTY wurde beim diesjährigen 34. Japanischen Academy Preis in der
Kategorie "Animation of The Year" ausgezeichnet.

Der deutsche Kinostart ist am 02. Juni. Der Film läuft ebenfalls im Programm des diesjährigen Nippon Connection Filmfestivals in Frankfurt.


TAGS: pressemitteilung, universum, kino, japan

NAVIGATION
Blog-Eintrag 1-5 von 5
Seite von 1

RSS-Feed abonnieren
TAG-CLOUD
japan indonesien, anime virtual tv universum pressemitteilung stephen chow gewinnspiel remake capelight johnnie to donnie yen dan chupong takeshi kaneshiro taiwan koch media rapid eye movies kim ki-duk jackie chan splendid kino anime filmfestival gerücht turbine promotion pandora park chan-wook sunfilm yosuke eguchi john woo indonesien blu-ray verlosung awards francis ng box office tiberius film studiocanal nonzee nimibutr kaze kazuaki kiriya law wing-cheong korea dvd kim ok-bin shinji aramaki wilson yip kim hye-ja sato shimako derek yee song kang-ho bong joon-ho tiberius award hong kong keiichi hara hollywood wai ka-fai kazé trailer won bin china polyfilm lau ka-fai off-topic jessadaporn pholdee vietnam ksm asianfilmweb studio ghibli ascot elite thailand chen kaige tony jaa sammo hung

Horrorfilme
Unterstütze uns mit einem Kauf bei diesen Onlineshops
Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2017 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz