Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
asianfilmweb • Filme • The Cat (KR 2011)
FILMEKR • THE CAT
THE CAT •

     KOREA 2011

CAST & CREW
REGIE Byeon Seung-Wook
DARSTELLERPark Min-Young, Kim Dong-Wook, Kim Ye-Ron, Kim Min-Jae, Sin Da-Eun, Park Sang-Hyun
PRODUZENTLee Joon-Dong, Lee Dong-Ha
MUSIKLee Jae-Jin

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
BLURAY The Cat

DeutschlandBusch Media Group • FSK 16 •
 1,85:1 anamorph (HD 1080p)
 deutsch dts-HD 5.1, koreanisch dts-HD 5.1
 deutsch
 Originaltrailer, Trailershow
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 DVDThe CatDeutschlandBusch Media Group 
 BLURAYThe Cat - Limited Blu-ray & DVD...DeutschlandBusch Media Group 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
106 Minuten

FILMINHALT
Eine Frau wurde auf bestialische Weise in einem Fahrstuhl ermordet. Einzige Zeugin des Verbrechens ist ihre Katze. Als die Tierpflegerin So-Yeon (Kim Dong-Wook) diese bei sich aufnimmt, wird sie von entsetzlichen Visionen heimgesucht. Doch dabei bleibt es nicht: Schon bald kommt es zu weiteren grausamen Todesfällen.

FILMREZENSION VON CHRISTIAN SüSSMEIER
Das Unter-Genre des Tier-Horrors hat sicherlich schon vielen Zuschauer*innen die ein oder andere Nacht gekostet und für ordentlich Spannung gesorgt. Von großen Mainstream-Hits wie "Der weisse Hai" über zeitlose Klassiker wie "Die Vögel" bis hin zu neuen Interpretationen wie "Zombiber", es durften schon viele Tier-Arten für gefrierendes Blut und das Aufstellen der Nackenhaare sorgen. Im koreanischen "The Cat" ist es zunächst - richtig geraten - eine süsse weisse Katze, die für Rätselraten bei der Polizei sorgt und vor der vielleicht auch Bernhardiner Cujo Respekt gehabt hätte.

Doch das koreanische Kino wäre ein Langweiliges, wenn man solch einen Genre-Beitrag nicht mit Versatzstücken aus anderen Genres versehen würde. So kommt durch So-Yeons Vorgeschichte ein bisschen Psycho-Thriller-Feeling auf, ausserdem würzt Regisseur Byeon Seung-Wook den felinen Gruselspass mit einer ordentlichen Portion Geister-Geschichte. 

Und genau diese Zutat sorgt am Ende auch für Gänsehaut, auch wenn man als alteingesessener Freund des asiatischen Horror-Kinos relativ schnell auf die Auflösung der rätselhaften Morde kommen kann. Dennoch sind einige Szenen spannend und wissen mit dem ein oder anderen Jumpscare zu gefallen. Doch auch die grundlegende Atmosphäre von "The Cat" trägt zum Grusel-Feeling bei.

Noch ein paar Worte zu den beteiligten Schauspieler*innen und dem Regisseur. Letzterer hat nach "The Cat" keinen Film mehr gedreht, auch der Grossteil des Casts wird hier im Westen eher unbekannt sein. Für Hauptdarstellerin Park Min-Young sollte der Katzen-Geister-Grusler der einzige Film in ihrer Karriere bleiben, sie ist dann doch eher im Serien-Bereich unterwegs.

Alles in allem ist "The Cat" kein schlechter Film und gefällt vor allem mit der Mixtur der verschiedenen Genres, letztlich bewegt er sich aber zu sehr am typischen Schema F eines (asiatischen) Horrorfilms... wie gesagt, wer hier schon den ein oder anderen Vertreter gesehen hat, wird von der Auflösung von "The Cat" nicht überrascht.



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN

0.0/10 bei 0 Stimme(n)
Du hast noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN






Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 1996-2022 asianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz